Traditionelle Europäische Medizin (TEM)

Die Traditionelle Europäische Medizin (TEM) beinhaltet das jahrtausendealte Wissen um die naturheilkundlichen Heilmethoden unserer Kultur. Sie hat ihren Schwerpunkt im heutigen Österreich, in Süddeutschland und in der Schweiz.
Abhängig von klimatischen, geografischen und gesellschaftlichen Einflüssen konnte sich dieser Erfahrungsschatz entwickeln.
Verbindungen mit dem Wissen anderer Kulturen ergeben sich, seit der Mensch aufbrach, neue Gebiete zu erkunden.
Die daraus hervorgegangenen Diagnose- und Therapiemethoden ermöglichen es, auf die individuellen Gegebenheiten und Bedürfnisse eines Menschen einzugehen.

 

Diagnostik

Der Blick auf die Gestalt, die Bewegung, das Antlitz, die Zunge, die Hand, die Reflexzonen und die Segmente des Körpers,
der Blick in die Augen, das Fühlen des Pulses, der Haut,
das Hören der Stimme, das Wahrnehmen des Atems,
das Anhören der Krankheits- und Lebensgeschichte eines Menschen
und noch anderes können Hinweise geben auf
den Typus, die Konstitution, die Reaktionsweise und die Heilungskraft eines Menschen
und somit auch Hinweise auf die mögliche und nötige Therapieform.
Moderne Diagnostikmöglichkeiten können ergänzend eingesetzt werden.

 

Therapien

.. Ordnungstherapie

... ist die Basis jeder naturheilkundlichen Therapie und somit Voraussetzung für Wohlbefinden und Gesundheit.
Empfehlungen für eine bewusste Lebensführung, den Wechsel von Aktivität und Entspannung, das Leben im Einklang mit den Rhythmen der Natur, Empfehlungen für Ernährung, Freizeitgestaltung u.a. können in ihrer Umsetzung durch verschiedene Übungen unterstützt werden.

Eine Frühjahrs- und eine Herbstkur - Bereinigung der Matrix, Entgiftung und Vorbereitung auf die jeweiligen Jahreszeiten im Sinne der Humoralmedizin -

eine Vital- & Stoffwechselregulierung und Ernährungsberatung (gesund & aktiv) bilden in meiner Praxis eine wichtige Grundlage.

 

Im Verständnis der

.. Reflexzonen-/ Segmenttherapie

stehen Reflexzonen und Segmente über Nervenfasern mit bestimmten Organen in Verbindung. So können sich organische Veränderungen in Hauterscheinungen zeigen, Reize auf der Haut aber auch Auswirkungen auf die zugehörigen inneren Organe haben.

.. Umstimungstherapie

Abhängig von Veranlagung, Reaktionsbereitschaft und Reaktionsweise begegnet der Mensch inneren und äußeren Reizen. In der Umstimmungstherapie soll dem Organismus die Möglichkeit gegeben werden, die Reizbeantwortung zu überdenken und neu zu ordnen.

 

Methoden

Zur Ausführung der Therapien wende ich in meiner Praxis folgende Techniken an:

- Schröpfen
- Baunscheidtverfahren
- Injektionen
- Akupunktur
- Nasenrödern
- Ohrenkerzenbehandlung
- Einreibungen, Wickel
- Atemtherapie
- Therapeutische Massagen

Neben der Ordnungstherapie, den Anwendungen in der Praxis unterstützen und runden Medikamente aus der Pflanzenheilkunde, der Biochemie nach Dr. Schüßler, der Spagyrik und der Homöopathie sowie "Hausaufgaben" eine Behandlung ab.

 

Pflichtanmerkung lt. Gesetz:
Alle unter Therapieverfahren vorgestellten Diagnose- und Behandlungsmethoden sind Verfahren der naturheilkundlichen Erfahrungsmedizin, die nicht zu den allgemein anerkannten Methoden im Sinne einer Anerkennung durch die Schulmedizin gehören. Alle getroffenen Aussagen über Eigenschaften und Wirkungen sowie Indikationen der vorgestellten Verfahren beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungswerten in der jeweiligen Therapierichtung selbst, die von der herrschenden Schulmedizin nicht geteilt wird.
Ein Heilversprehen kann ausdrücklich nicht gegeben werden.